Masturbation

“Masturbation is something that perhaps should be taught.”
(Masturbation ist etwas, das vielleicht unterrichtet werden sollte.)

Wegen dieser Aussage verlor U.S. Surgeon General Dr. Jocelyn Elders 1995 ihren Job. Konservative Abgeordnete hatten protestiert und der damalige US-Präsident Clinton hat sie von ihren Pflichten entbunden.

Wir denken, dass es tatsächlich sinnvoll ist, Unterricht zur Selbstbefriedigung anzubieten. Man kann ja diskutieren, wie man solch ein Angebot am besten gestaltet. Wohl eher keine gemischten Workshops für Jugendlich mit gemeinsamer Masturbation. Aber man könnte darüber sprechen, wie starke Anspannung im Becken die Lust nur genital konzentriert und die Ausbreitung des Gefühls im ganzen Körper behindert. Man könnte durchaus praktische Übungen zur Lockerung des Beckens zeigen.

Man könnte Mädchen ermutigen ihren eigenen Körper zu entdecken, um mit gestärktem Selbstbewusstsein in spätere Begegnungen mit anderen zu starten. Man könnte Jungs ermutigen sich mehr Zeit für die Lust zu gönnen und nicht den Sex nach Indianerart (schnell - lautlos - ohne Spuren) zu perfektionieren.

Was meinen Sie dazu?
Schreiben Sie uns!